1. KAMMERKONZERT

BORUSAN QUARTET

1

1. KAMMERKONZERT

Mo 13. Oktober 2014, 20:00

Konzertsaal des Tiroler Landeskonservatoriums

EINFÜHRUNGSGESPRÄCH UM 19.00 UHR

BORUSAN QUARTET

BORUSAN QUARTET
FERHAN & FERZAN ÖNDER
klavier

ESEN KIVRAK
violine
OLGU KIZILAY
violine
EFDAL ALTUN
viola
ÇAĞ ERÇAĞ
violoncello


FAZIL SAY
„WINTERMORGEN IN ISTANBUL“ FÜR KLAVIER ZU VIER HÄNDEN

FRANZ LISZT
„UNGARISCHE RHAPSODIE“ NR. 2 CIS-MOLL FÜR KLAVIER ZU VIER HÄNDEN S. 244/2

LUDWIG VAN BEETHOVEN
STREICHQUARTETT NR. 4 C-MOLL OP. 18 NR. 4

ALEKSEY IGUDESMAN
„FROM EDIRNE TO KARS“ FÜR KLAVIER ZU VIER HÄNDEN UND STREICHQUARTETT

„Ein Wunder an differenzierten Farbnuancen und wiegender Phrasierung, von purem, schönem Klang und makellos virtuoser Tech­nik erfüllt.“ Der Kritiker der „Frank­furter Allgemeinen Zeitung“ kam nach einem Konzert mit Ferhan und Ferzan Önder aus dem Schwär­men nicht heraus. Das türkische Klavierduo, das in Wien studiert hat, ist zu einer unüberhörbaren Größe im klassischen Musikleben geworden. Auf dem besten Wege, es dem Zwillingspaar gleichzutun, ist das Borusan Quartet. Die vier türkischen Musiker, die Meister­klassen beim Alban Berg Quartett, Juilliard Quartet und bei Maxim Vengerov absolvierten, haben sich bereits im konkurrenzstarken inter­ nationalen Streichquartett­-Metier als Einheit mit unverwechselbarer Klangsprache durchgesetzt. „Das Kammermusikensemble des Jahres“ war das Borusan Quartet bereits 2010 für das angesehene Klassikmagazin „Andante“. Das Duo und das Quartett vernetzen mit ihrem gemeinsamen Programm Okzident und Orient. Virtuose Klavierromantik und klassische Streichquartettkunst werden von einer stimmungsvollen Istanbul­ Impression des überaus bilder­reichen Komponisten und Pianisten Fazil Say aus der Türkei und von einer aufregenden musikalischen Reise durch sieben türkische Städte von dem St. Petersburger Komponisten, Geiger und Musik­ Entertainer Aleksey Igudesman umrahmt.



Termindownload für dieses Konzert
TICKETS
21 - 32 €